Kichererbsen & Cannellini Bohnen Salat mit Thunfisch

Cannellini-Bohnen-Kichererbsen-Salat-Thunfisch

Letztes Wochenende waren Mr. F. und ich mit meiner Freundin und Ihrer Tochter beim Brunchen in Guangzhou. Dort oben im 72. Stock des IFC Towers, gibt es einen hervorragenden Italiener mit dem besten Sonntagsbruch! Leider war es so eine Art "Auf Wiedersehen" Abschiedsessen, denn die beiden werden schon sehr bald China verlassen. Das war mal so die traurige Seite unseres Ausfluges.

Die kulinarische Seite hingegen war ein voller Erfolg. Es gab natuerlich auch jedermenge Salate zu probieren und einer hat es Petra und mir besonders angetan, das war ein Kichererbsen Salat. Dieser war besonders koestlich!

Natuerlich habe ich daheim gleich mal rumexperimentiert und da die Italiener sowohl Kicherebsensalate wie auch weisse Bohnensalate mit Thunfisch essen, habe ich kurzerhand beide Legumes zusammen gemixt und daraus diesen einfachen aber wohlschmeckenden Salat zusammen gestellt.

Empfehlenswert ist dieser Salat besonders fuer Berufstaetige die in ihrer Mittagspause etwas saettigendes und gesundes zu sich nehmen moechten. Er laesst sich gut vorbereiten und wenn es schnell gehen muss, kann man auch mal zum Dosenvorrat greifen.
Ansonsten ist es von Vorteil getrocknete Huelsenfruechte zu verwenden und diese vorher einzuweichen und kochen. Denn wenn man das Dressing anruehrt und die noch warmen Bohnen und Kichererbsen hineingibt, saugen sich diese super mit der Marinande voll.

120 g getrocknete Kichererbsen
120 g getrocknete weisse Bohenen

Die Huelsenfruechte seperat fuer mind. 12 Stunden in Wasser einweichen.
Das Einweichwasser wegschuetten und getrennt voneinander fuer ca. 1,5 Std. bei schwacher Hitze garen.
Die gekocheten Bohnen und Kichererbsen in einem Sieb gut abtropfen lassen und noch warm in die Schuessel mit dem angeruehrten Dressing geben.

Fuer das Dressing:

Saft 1 Zitrone
4 EL Balsamic Essig
1 TL Dijon Senf
sehr gutes Olivenoel (Erstpressung)
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Aus o. g. Zutaten ein gut gewuerztes Dressing anruehren und die warmen Huelsenfruechte darin ziehen lassen.

1 Dose Thunfisch im eigenen Saft (aus Nachhaltiger Fischerei)
2 Stangen Sellerie
1/2 rote Zwiebel

Waehrend die Legumes marinieren, den Thunfisch abtropfen lassen, die Zwiebel schaelen und in duenne Halbmonde schneiden. Den Stangensellerie saeubern, entfaedeln und mundgerecht schneiden.
Die restlichen Zutaten unter den Salat mengen und mind. 1 Stunde ziehen lassen.

1 Handvoll frisches Basilikum (optional)

Kurz vor dem servieren noch etwas frisch geschnitten Basilikum ueber den Salat streuen.


Auch dieses Rezept schicke ich auch zur Culinary Farm und dem ganzjaehrigen Blogevent Huelsenfruechte. Schaut mal vorbei, es lohnt sich. Mitmachen kann jeder und vielleicht hat ja der ein oder andere von Euch ein tolles Rezept mit Huelsenfruchten.

Trackback URL:
//gesundgeniessen.twoday.net/stories/kichererbsen-cannellini-bohnen-salat-mit-thunfisch/modTrackback

Herzlich Willkommen

Auf diesen Seiten moechte ich Anregungen geben, fuer all diejenigen, die sich gerne gesuender Ernaehren wollen bzw. muessen. Gerade speziell auch fuer Menschen, die an Diabetes 2 erkrankt sind und dadurch langfristig ihr Essverhalten umstellen muessen. Es werden hier hauptsaechlich Rezepte gezeigt die sich an dem Glykaemischen Index und der vollwertigen Ernaehrung orientieren, um so auch weiterhin genussvoll Essen zu koennen.

Kochblog Events

Blog-Event CXXXVIII - SlicedKitchen (Einsendeschluss 15. Februar 2018)

noch mehr Kochblogs

Köstlich & Konsorten

Kontakt

gesundgeniessen@yahoo.de

Backwaren
Beilagen & Anderes
Fisch und Meer
Fleisch
Gemuese satt
Huelsenfruechte & Tofu
Kochbuchregal
Morgens zum Fruehstueck
Pasta, Nudeln etc.
Salate jeder Art
Suppen warm & kalt
Sweets
Vegetarisch bis Vegan
Wirkstoffe in Lebensmitteln
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren