Goji Beeren Power Smoothie

Goji-Beeren-Power-Smoothie

In der Chinesischen Medizin ist die Goji Beere ja schon seit Jahrtausenden bekannt. Die Wolfsbeere, so wird sie auch genannt, gehoert in der TCM zu den Yin Lebensmitteln. Eingesetzt werden die Beeren u. a. bei Augenproblemen, zu hohem Blutdruck etc. Sie enthalten viel Vitamin A + E und ausserdem auch recht viel Eisen, pro 100 g zw. 6,8-9 mg. Damit schlagen sie sogar Spinat!
Gerne werden die Beeren in China auch in den Tee gegeben oder in Suppen.

Auch in Deutschland wachsen diese Fruechte und sind bekannt unter den Namen Bocksdorn.

5 EL Goji Beeren
250 g gefrorene rote Beeren (Erdbeeren, Himbeeren auch ein paar Heidelbeeren)
160 g Seidentofu
1 TL Cyelon Zimt
Wasser nach Bedarf

Die Goji Beeren in lauwarmem Wasser fuer ca. 10-15 Min. einweichen.

Danach alles in einen Mixer geben inkl. dem Einweichwasser und zur gewuenschten Konsistenz mixen. Gegebenfalls noch etwas Wasser nachgiessen.
Barbara-Spielwiese - 12. Aug, 16:02

Gute Idee mit dem Zimt und dem Seidentofu! Gefällt mir gut.

Trackback URL:
http://gesundgeniessen.twoday.net/stories/goji-beeren-power-smoothie/modTrackback

Herzlich Willkommen

Auf diesen Seiten moechte ich Anregungen geben, fuer all diejenigen, die sich gerne gesuender Ernaehren wollen bzw. muessen. Gerade speziell auch fuer Menschen, die an Diabetes 2 erkrankt sind und dadurch langfristig ihr Essverhalten umstellen muessen. Es werden hier hauptsaechlich Rezepte gezeigt die sich an dem Glykaemischen Index und der vollwertigen Ernaehrung orientieren, um so auch weiterhin genussvoll Essen zu koennen.

Kochblog Events

Blog-Event CXXXIV - Konservieren (Einsendeschluss 15. September 2017) Wir kochen uns durch das Alphabet Religionen der Welt kulinarisch – Reformationsjahr 2017

noch mehr Kochblogs

Köstlich & Konsorten

Kontakt

gesundgeniessen@yahoo.de

Backwaren
Beilagen & Anderes
Fisch und Meer
Fleisch
Gemuese satt
Huelsenfruechte & Tofu
Kochbuchregal
Morgens zum Fruehstueck
Pasta, Nudeln etc.
Salate jeder Art
Suppen warm & kalt
Sweets
Vegetarisch bis Vegan
Wirkstoffe in Lebensmitteln
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren