Nudelauflauf aus dem Roemertopf

Nudelauflauf-aus-dem-Roemertopf

Roemertopf revival bei 1x umruehren bitte....herrlich!
Es ist so lange her das der Tontopf das letzte Mal bei uns benutzt wurde. Damals war es auch bei einem Blog Event im April 2010, da habe ich den Topf allerdings zum Brot backen hergenommen.

Eigentlich ist es schade das der Roemertopf so selten zum Einsatz kommt. Dabei kann ich nicht mal erklaeren warum, denn er ist wirklich fuer saemtliche Gerichte einsatzbereit. Ob es nun Fisch, Fleisch oder Gemuese sein soll, alles kann prima im Tonbraeter gegart werden.

Was ich noch nie ausprobiert habe ist ein Auflauf, deshalb gibt es heute einen Nudelauflauf aus dem Tonbraeter.
Zum Essen hatte ich meine Schwester und Mutter hier und die Beiden waren ganz begeistert. Ich glaube meine Mum wird ihren Roemertopf auch wieder aus der Versenkung holen :)

Fuer 4 Personen:

500 g Nudeln
500 g Rosenkohl, geviertelt
2 Handvoll getrocknete Tomaten
1 Handvoll frischen Basilikum
200 g geriebenen Bergkaese
2 Eier
200 g Magerquark
1 Schoepfloeffel Nudelwasser
evtl. etwas Milch
1 TL Rosenpaprika
1/2 TL Ras el Hanout
1 Prise Chilipulver
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Roemertopf vor dem Einsatz ca. 15 Minuten waessern!
Also einfach ins Wasserbad legen inkl. Deckel.

In einem grossen Topf Salzwasser zum kochen bringen und den geputzten, geviertelten Rosenkohl mit den Nudeln 2 Minuten kochen. Bitte nicht laenger sonst wird alles im Roemertopf zu weich.
Nach der Zeit abgiessen (1 Schoepfloeffel vom Nudelwasser auf die Seite geben) und kalt abschrecken um den Garprozess zu stoppen. Beides in den Tonbraeter geben.

Nebenbei den Basilikum und die getrockneten Tomaten klein schneiden bzw. hacken, Kaese reiben. Alles zusammen unter die Nudeln und den Rosenkohl mischen.

In einer Schuessel den Quark, Nudelwasser, Eier und alle Gewuerze geben. Gut miteinander vermengen. Nochmals mit Salz und Peffer abschmecken.
Falls das Quark/Eigemisch nicht fluessig genug ist, mit etwas Milch verfluessigen und ueber die Nudeln im Roemertopf geben.

Den Braeter mit Deckel in den kalten Ofen stellen und bei 250 Grad alles eine halbe Stunde duensten. Danach den Deckel abnehmen und nochmals fuer ca. 10-15 Min. braten.
Zorra - 23. Feb, 10:22

Mmmh, darauf hätte ich jetzt auch Lust! Und du hast Recht, ist doch Schade dass das Teil verstaubt. Das hat es wirklich nicht verdient! Danke fürs Mitmachen am Revival!

Trackback URL:
//gesundgeniessen.twoday.net/stories/nudelauflauf-aus-dem-roemertopf/modTrackback

Herzlich Willkommen

Auf diesen Seiten moechte ich Anregungen geben, fuer all diejenigen, die sich gerne gesuender Ernaehren wollen bzw. muessen. Gerade speziell auch fuer Menschen, die an Diabetes 2 erkrankt sind und dadurch langfristig ihr Essverhalten umstellen muessen. Es werden hier hauptsaechlich Rezepte gezeigt die sich an dem Glykaemischen Index und der vollwertigen Ernaehrung orientieren, um so auch weiterhin genussvoll Essen zu koennen.

Kochblog Events

Blog-Event CXXXVIII - SlicedKitchen (Einsendeschluss 15. Februar 2018)

noch mehr Kochblogs

Köstlich & Konsorten

Kontakt

gesundgeniessen@yahoo.de

Backwaren
Beilagen & Anderes
Fisch und Meer
Fleisch
Gemuese satt
Huelsenfruechte & Tofu
Kochbuchregal
Morgens zum Fruehstueck
Pasta, Nudeln etc.
Salate jeder Art
Suppen warm & kalt
Sweets
Vegetarisch bis Vegan
Wirkstoffe in Lebensmitteln
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren