Samstag, 1. April 2017

Blumenkohl(boden) Pizza!

Blumenkohlboden-Pizza

Endlich habe ich es gewagt und diesen Blumenkohlpizzaboden gemacht, der in aller Munde ist und schon seit Jahren durch die low-carb Blogs geistert.
Was soll ich sagen, ich bin begeistert!
Natuerlich ist der Boden nicht vergleichbar mit einem Boden aus Mehl, aber prima als Alternative. Wirklich! Es schmeckt genial. Man muss einfach offen fuer was anderes sein und schon schmeckt es auch.

Es gibt so zwei Versionen, die im Netz zu finden sind. Die eine, welche den Blumenkohl zerkleinert, vorgart und danach ausquetscht. Die andere, welche einfach den Blumenkohl zerkleinert und gleich mit den jeweiligen Zutaten mischt. Ich habe mich fuer die vorgegarte Methode entschieden, weil ich mir dachte das so der Boden recht knusprig wird.

Da in China eine Mikrowelle in der Kueche rumstand, die der Landlord bei uns zwischenparkte, ging es auch ganz schnell mit dem vorgaren des rohen Blumenkohls. Ansonsten wuerde ich diesen ueber Wasserdampf in einem Koerbchen garen.

Ganz wichtig ist; Ihr muesst den Blumenkohl nach dem garen kraeftig ausdruecken!! Je trockener der Kohl, umso knuspriger wird der Boden!

1 kleiner Kopf Blumenkohl (ca. 750 g)
1 mittelgroesse Ei
50 g Mozzarella Kaese gerieben
1 TL getrockneten Oregano
1/2 TL Meersalz

Blumenkohl in einem Mixer zerkleinern, so dass ihr in etwa Reisgroesse erreicht. Den Blumenkohlreis in ein Gefaess geben und in der Mikrowelle 8 Minuten garen. In einem Dampfkoerbchen sind es so ca. 15-20 Minuten.

Backofen vorheizen auf 200 C Grad.

Danach den Kohl etwas auskuehlen lassen und in ein sauberes Geschirrtuch geben. Nun so gut ihr koennt auspressen, damit der Blumenkohlreis trocken wird.

In einer Schuessel Ei, Mozzarella und Blumenkohl gut miteinander vermischen. Den Oregano und Salz ebenfalls untermischen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen, etwas mit neutralem Oel bepinseln.
Teig auf das Blech legen und mit den Haenden eine runde Scheibe formen, die gleichmaessig dick bzw. duenn sein sollte.

Die Blumenkohlpizze kommt fuer insgesamt 15 Minuten in den Ofen.
Aber nach 10 Minuten rausnehmen und mit folgendem belegen:

1-2 Tomaten, je nach Groesse
1 Bueffelmozzarella in Scheiben geschnitten

Danach fuer die restliche Zeit in den Ofen schieben.
Erst jetzt mit

1 Handvoll frischen Rucola

belegen und geniessen.

Herzlich Willkommen

Auf diesen Seiten moechte ich Anregungen geben, fuer all diejenigen, die sich gerne gesuender Ernaehren wollen bzw. muessen. Gerade speziell auch fuer Menschen, die an Diabetes 2 erkrankt sind und dadurch langfristig ihr Essverhalten umstellen muessen. Es werden hier hauptsaechlich Rezepte gezeigt die sich an dem Glykaemischen Index und der vollwertigen Ernaehrung orientieren, um so auch weiterhin genussvoll Essen zu koennen.

Kochblog Events

Blog-Event CXXXIV - Konservieren (Einsendeschluss 15. September 2017) Wir kochen uns durch das Alphabet Religionen der Welt kulinarisch – Reformationsjahr 2017

noch mehr Kochblogs

Köstlich & Konsorten

Kontakt

gesundgeniessen@yahoo.de

Backwaren
Beilagen & Anderes
Fisch und Meer
Fleisch
Gemuese satt
Huelsenfruechte & Tofu
Kochbuchregal
Morgens zum Fruehstueck
Pasta, Nudeln etc.
Salate jeder Art
Suppen warm & kalt
Sweets
Vegetarisch bis Vegan
Wirkstoffe in Lebensmitteln
Wissenswertes
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren